WIE SOLLTE MAN WETTEN?

Beim Wetten handelt es sich um Mathematik.


  • Wetten stellt eine wunderbare Verdienstmöglichkeit dar. Es handelt sich beim Wetten jedoch nicht nur um Intuition bezüglich eines potenziellen Gewinntipps, sondern um Mathematik.
  • Beim Wetten geht es nicht nur darum, einen bestimmten Betrag zu setzen und zu warten, ob sich der Tipp bezahlt macht oder nicht, sondern auch um die Aufstellung eines richtigen Wettplans.
  • Es sind generelle mathematische Überlegungen erforderlich.
  • Der Schlüssel dazu ist das richtige Startkapital, dessen Verteilung sowie auch ein günstiger Kurs.

Wetten in der Praxis

damit der Wetteinsatz so effektiv wie möglich ist, muss man sich an den nachfolgenden Satz halten.
„ Es kommt darauf an, über den Zeitraum des gekauften Tarifs auf jedes einzelne Spiel den gleichen finanziellen Betrag zu setzen.“
Beispiel:
- das tägliche finanzielle Kapital beträgt 10.000 EUR , das Sie für 5 Tipps pro Tag verwenden
- auf jedes Spiel setzen Sie den gleichen Betrag in Höhe von 2.000, wo der Kurs 2.00 pro Tipp beträgt.
- unseren Erfahrungen zufolge gewinnen mindestens 4 TIPPS TÄGLICH
- Ergebnis: das Basiskapital erhöht sich um 4*2.000,- und reduziert sich um 1*2.000 im Rahmen der verlorenen Wette
- somit ergibt sich Endbetrag pro Tag in Höhe von 16.000 EUR .